Trotz der Tatsache, dass immer mehr Fahrräder für Erwachsene mit Seitenrädern ausgestattet sind, scheint das Radfahren mit Seitenrädern manchmal noch tabu zu sein. Ältere Menschen fühlen sich oft nicht ganz wohl bei dem Gedanken an das Radfahren mit Seitenrädern. Nach Ansicht einiger Menschen sind Seitenräder nur für Kleinkinder geeignet. In diesem Fall vergessen sie jedoch den wichtigen Sicherheitsaspekt für ältere Menschen.


Zunahme der Anzahl von Unfällen

Die Anzahl der Unfälle wobei ältere Menschen beteiligt sind, hat seit 2001 erheblich zugenommen. Das waren im Jahr 2005 schon 21 Prozent. Seitdem ist es nur schlimmer geworden. Der Fietserbond macht sich Sorgen über die große Anzahl älterer Radfahrer die bei Unfällen beteiligt sind. Der zunehmende Verkehr hat ihrer Ansicht nach einen besonders nachteiligen Einfluss. Die Vereinigung erwartet deshalb eine Zunahme der Fahrradunfälle älterer Menschen. Aus diesem Grund organisiert der Verein regelmäßige Informationstreffen, gemeinsam mit verschiedenen Seniorenvereinigungen. Dabei geht es meistens um die Anpassungen des Fahrrads, die Suche nach sicheren Routen und die Auswahl eines Fahrrades mit niedrigem Einstieg. Über Seitenräder für Erwachsene wird unserer Meinung nach immer noch zu wenig gesprochen. Schade, denn Radfahren mit Seitenrädern bietet älteren Menschen eine Reihe großartiger Vorteile.

Die Vorteile von Seitenrädern

– Stabileres Radfahren mit weniger Sturzgefahr
– Leichteres Auf- und Absteigen
– Bei einer Ampel einfach sitzenbleiben können
– Selbstbewussteres Radfahren
– Keine zusätzliche Investition in ein neues Fahrrad
– Weniger Stress und mehr Spaß am Radfahren
– Längerer Spaß am Radfahren

Das Radfahren mit Seitenrädern für Erwachsene ist sicher und bietet Vorteile, die viel wichtiger sind als das falsche Bild, das viele davon haben.
Genießen Sie Ihre Freiheit und Sicherheit auf dem Fahrrad mit unseren Seitenrädern für Erwachsene!