In einem unserer vorherigen Blogs konnten Sie bereits lesen, dass viele ältere Menschen in den letzten Jahren einen Unfall mit ihren Fahrrädern hatten. Natürlich bieten unsere Seitenräder für Erwachsene mehr Sicherheit auf dem Fahrrad. Darüber hinaus haben wir einige Tipps von Veilig Verkeer Nederland für Sie, damit Sie Ihr Fahrrad noch sicherer fahren können.

Niedriger Einstieg

Zuallererst sollten Sie über die Wichtigkeit eines niedrigen Einstiegs Ihres Fahrrades nachdenken. Es wird, wenn man älter wird, oft immer schwieriger, ein Bein hoch zu schwingen zum Aufsteigen. Beim Kauf eines neuen Fahrrades ist es daher wichtig, dass Sie sich für ein Fahrrad mit niedrigen Einstieg oder eines ohne Stange entscheiden. Das Aufsteigen wird viel leichter und das Fahren ist ebenfalls einfach. Darüber hinaus bieten unsere stabilisierenden Seitenräder zusätzliche Unterstützung beim Auf- und Absteigen.

E-Bike

Wenn Sie nicht mehr genug Kraft in den Beinen haben um in einem guten Tempo fahren zu können, können Sie ein elektrisches Fahrrad in Erwägung ziehen. Auf einem E-Bike fahren bleibt richtiges Fahrradfahren. Es ist, als hätten Sie ständig den Wind im Rücken, und wer will das nicht? Und ein Tipp von Veilig Verkeer Nederland? Machen Sie zuerst eine ordentliche Testfahrt, bevor Sie ein E-Bike kaufen. Zum Beispiel können Sie das Fahrrad für einen Tag in einem Fahrradgeschäft oder Fahrradverleih mieten. Wenn Sie das E-Bike gekauft haben, ist es wichtig, sich in Ruhe an das Fahrrad zu gewöhnen.

Sattelhöhe

Wenn Sie angenehm Radfahren wollen, sollte Ihr Sattel so hoch eingestellt sein, dass Ihr Bein gerade nicht ganz gestreckt ist. In dem Fall können Sie mit Ihren Zehen gerade den Boden berühren. Manche Menschen empfinden diese Sattelhöhe als schwierig beim Auf- und Absteigen. Deshalb stellen Sie den Sattel niedriger ein. Das ist natürlich möglich, aber es fährt sich weniger angenehm. Für zusätzliche Stabilität beim Auf- und Absteigen können Sie auch unsere Erwachsenen-Seitenräder kaufen. Dan behalten Sie das angenehme Fahren und können Sie auf sichere Art und Weise auf- und absteigen.

Spiegel

Ein Unfall kann leicht passieren, und das kann mit einem kleinen Spiegel an Ihrem Lenkrad leicht verhindert werden. Dieser Spiegel hilft Ihnen, wenn es Ihnen schwerfällt, hinter sich zu schauen. Beim Kauf des Spiegels ist es wichtig darauf zu achten, dass der Spiegel groß genug ist und an der Lenkstange befestigt ist.

Dreirad

Wenn Sie Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht haben, kann ein Dreirad auch eine gute Alternative für das Radfahren sein. Dabei sitzen Sie stabil und bleiben Sie in Bewegung. Ein komplett neues Dreirad ist jedoch ziemlich teuer. Eine Alternative? Bestellen Sie unsere Seitenräder für Erwachsene, und verwandeln Sie so Ihr eigenes, vertrautes Fahrrad in ein Dreirad. Sie können die Erwachsenen-Seitenräder bei uns in Ede auf Probe mieten.

Exzentrischer Pedalarm

Ein exzentrischer Pedalarm bietet eine gute Lösung für beispielsweise ältere Menschen, die ihr Knie nicht mehr so leicht beugen können. Bei Swinging Wheels haben wir die Swinging Pedals. Lesen Sie hier mehr über die Swinging Pedals.